Wie du NFP bei Kinderwunsch anwendest

Was ist NFP?

Die natürliche Familienplanung, auch NFP genannt, ist eine symptothermale Methode mit deren Hilfe du deine fruchtbaren Tage ausmachen kannst. Dadurch kannst du sowohl effektiv verhüten und zwar so effektiv wie mit der Pille, aber NFP kann dir auch bei deinem Kinderwunsch helfen. 

Was wird bei NFP gemessen?

Bei der NFP Methode misst du täglich in der Früh vor dem Aufstehen deine Körpertemperatur. Mit einem genauen Thermometer, einem das zwei Nachkommastellen anzeigt, kannst du entweder vaginal, rektal oder oral messen. Dabei ist es wichtig dass du täglich vor dem Aufstehen misst und immer sowohl zur gleichen Zeit als auch auf die gleiche Art und Weise. 

Außerdem solltest du sowohl deinen Zervixschleim beobachten als auch deinen Muttermund abtasten. Das kann ein wenig komplizierter sein.(1) Der Zervixschleim wird von Drüsen in deinem Gebärmutterhals abgesondert und du kannst ihn als Ausfluss am Scheidenausgang feststellen. In deinen fruchtbaren Tagen ist er besonders dehnbar und klar. Umso fruchtbarer du wirst umso dehnbarer und wässriger wird er. 

Um dich genauer mit der NFP Methodik bei Kinderwunsch oder zur Verhütung zu befassen lege ich dir wirklich ans Herz dich einzulesen oder gegebenenfalls einen Kurs zu besuchen. Den kurzen Überblick den ich dir hier biete reicht bei Weitem nicht aus. 

*Affiliatelinks

Ein weiteres Indiz für deine Fruchtbarkeit ist dein Muttermund den du selbst ertasten kannst. Er kann weiter oben oder tiefer stehen und eher weich und offen oder hart und verschlossen sein. Umso tiefer und weicher er ist umso fruchtbarer bist du gerade, aber diese Symptomerfassung braucht Zeit und Erfahrung und das genaue Wissen darüber worauf du achten musst. 

Viele Frauen spüren außerdem ihren Mittelschmerz als einen stechenden, ziehenden Schmerz um den Eisprung herum. Aber auch vermehrte Spannungen in der Brust können einen Hinweis darauf geben, dass du bei deinen fruchtbaren Tagen angekommen bist.(2) All diese Beobachtungen werden in einen Zykluskalender* eingetragen und ausgewertet. Alternativ zu einem analogen Kalender gibt es auch Apps – wie z.B. Flo*.

Was du außerdem wissen solltest

Schichtdienstarbeit oder lange Partynächte können sich auf die Körpertemperatur und somit auf die Auswertungen auswirken. Solltest du schwanger werden wollen würde ich dir in jedem Fall raten auch auf deinen zirkadianen Rhytmus zu achten und immer ungefähr zur selben Zeit schlafen zu gehen und aufzuwachen. 

Weitere Tipps um schneller schwanger zu werden kannst du hier nachlesen.

Zur Verhütung dient diese Methode erst nach dem 3. Monat. Denn zu dem Zeitpunkt weiß man schon besser über seinen Zyklus und kann erst dann entsprechend vorbeugen bzw. reagieren. In der Übergangszeit kann mit Kondomen oder ähnlichem, aber nicht mit hormonellen Verhütungsmitteln verhütet werden. Denn künstliche Hormone verändern den natürlichen Zyklus und somit kann dieser auch nicht mehr beobachtet werden. Auch nach dem Absetzen der Pille solltest du mit ein paar Monaten rechnen in denen sich dein Zyklus wieder einpendelt.(2) 

Bei Kinderwunsch kannst du NFP von Anfang an anwenden. Denn auch wenn du mit jedem Monat deinen Zyklus besser kennenlernst möchtest du ja nicht verhüten. NFP dient dir in diesem Fall nur dazu ein besseres Gefühl für deinen Zyklus und somit mehr Verständnis für deine fruchtbaren Tage zu bekommen.

Ultraschall
Ultraschall Schwangerschaft

Wie du NFP bei Kinderwunsch anwendest

Dein Zyklus wird in erste und zweite Zyklushälfte unterteilt. Die erste Hälfte beginnt mit dem ersten Tag deiner Regel und endet mit dem Eisprung, ab da beginnt die zweite Hälfte. 

Mit dem Eisprung beginnt auch das Zeitfenster indem du befruchtet werden kannst. Im Durchschnitt sind es um die 15 Stunden in denen das Ei befruchtet werden kann. Trotzdem redet man von 5 Tagen in denen man fruchtbar ist, weil Spermien ungefähr solange überlebensfähig sind. Daher sollte man ca. ab 5 Tagen vor dem zu erwartenden Eisprung zusätzliche Verhütungsmaßnahmen ergreifen, wenn man nicht schwanger werden möchte. 

Solltest du jedoch schwanger werden wollen reicht es im Umkehrschluss wenn ihr alle 2-3 Tage Sex habt, da die Spermien wie gesagt einige Tage überleben.(3) 

Beim Eisprung wandert die gereifte Eizelle vom Eierstock in den Eileiter wo es befruchtet wird. Danach wandert es weiter in die Gebärmutter wo es sich einnistet. Hier fährt es mit der Zellteilung fort bis das Kind ausgebildet ist und geboren wird. Das jedenfalls ist ein grober Umriss dessen was bei einer Schwangerschaft passiert. 

Dabei ist das Zeitfenster der möglichen Befruchtung der Eizelle im Eileiter zwischen 12 und 18 Stunden.(3) Sollte bis dahin die Eizelle nicht befruchtet worden sein wird die zusätzlich aufgebaute Gebärmutterschleimhaut wieder abgebaut und ein neuer Zyklus beginnt. 

Wie dir außerdem Progesteron bei deinem Kinderwunsch helfen kann kannst du hier nachlesen.

Wie du NFP für dich nutzen kannst

NFP ist meiner Meinung nach eine sehr gute Methode um seinen Körper besser kennenzulernen und mit ihm statt gegen ihn zu arbeiten. Dadurch bekommst du mehr Sicherheit im Umgang mit deinem Zyklus und deiner Fruchtbarkeit und lernst dich besser kennen. Außerdem ist es spannend zu erkennen wie man selbst funktioniert. Denn jede Frau hat einen ganz eigenen Zyklus und viele haben unregelmäßige Zyklen. In jedem Fall jedoch kannst du mit NFP ein besseres Gespür für dich bekommen. 

Wenn du die sympto-thermale Methode für dich probieren willst würde ich dir ans Herz legen mindestens ein Buch darüber zu lesen und dich im besten Fall für einen Kurs in deiner Nähe anzumelden. So bekommst du einen besseren Einblick und mehr Sicherheit im Umgang mit NFP. 

Alles was du dafür brauchst:

*Affiliatelinks

Ich hoffe es funktioniert und du hast Freude daran deinen Körper besser kennenzulernen. Unter der Rubrik Kinderwunsch findest du noch einige weitere Tipps um schneller schwanger zu werden.

Ich bin gespannt wie es dir mit NFP ergeht. Teile gerne deine Erfahrungen in der Kommentarfunktion. Ich freue mich von dir zu lesen.

daily doula - Info zu Geburt, Schwangerschaft und Wochenbett

Teilen ausdrücklich erwünscht!

Quellenverzeichnis

  1. https://www.nfp-online.com/?page_id=3795
  2. Natürliche Empfängnis-Regelung, Rötzer Josef, Rötzer Elisabeth; Herder Verlag, 2016
  3. https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

*Affiliatelink: Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliatelinks. Wenn du über einen dieser Links einkaufst bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich an dem Preis aber nichts.

Haftungsausschluss